Home
   
   
   
   
   
   
   
   
   
     
 

News
 
 
 
 

 

Junior*innenchlausturnier in der Tüfi vom 14. Dezember 2019

 

Mit dem vereinsinternen Junior*innenchlausturnier fand am Samstag die letzte FCL Veranstaltung im 2019 statt. Das vom Leiter Junioren tadellose organisierte Turnier fand bei allen Teilnehmer grossen Anklang. Herzlichen Dank dafür. Sämtliche Spiele wurden ohne Schiedsrichter ausgetragen und dies hat bestens funktioniert, da alle Spieler und Spielerinnen sich äusserst fair und respektvoll verhalten haben. Weiter so auch in der Rückrunde.

Ein grosses Dankeschön allen Junior*innentrainern für deren Mithilfe bei der Durchführung des Turniers.

 

 

 

Zeitungsammlung vom 7. Dezember 2019 durch den FCL

 

Bei für diese Jahreszeit gutem Wetter hat der FCL mit der Zeitungsammlung eine der letzten Aktivitäten im 2019 wahrgenommen. Das motivierte Team bestehend aus Aktiven, Junioren und Vorstandsmitgliedern konnte die Zeitungsammlung bereits um die Mittagszeit abschliessen. Herzlichen Dank allen Helfern für den tollen Einsatz.

 

 

 

FCL Vorstand an der FVRZ Gala 2019 in der Samsung Halle 

 

Der gesamte Vorstand konnte das tolle Programm mit guter Stimmung und der charmanten Präsentation durch Christa Rigozzi geniessen.

 

 

 

Der FCL an der Langnauer Sportlerehrung 2019

 

An der diesjährigen Langnauer Sportlerehrung im Festzelt auf dem Dorfplatz wurde unsere Seniorenmannschaft für den Aufstieg in die Senioren 30+ Meisterklasse in der Kategorie Team ausgezeichnet.

Die Auszeichung Life Time Award für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für unseren Verein wurde unserem Leiter Finanzen Urs Schürer vom Gemeindepräsidenten Reto Grau übergeben. Urs Schürer hält mittlerweile seit 31 Jahren dem FCL die Treue.

 

Wir gratulieren Urs Schürer und unseren Senioren 30+ zu den Auszeichnungen! 

 

 

 

 

B-Juniorinnen ALLEN WIDRIGKEITEN GETROTZT:


Das letzte Saisonspiel der Juniorinnen B stand unter einem schlechten Stern. Das Heimspiel konnte vor einer Woche nicht stattfinden, der Rasen war vor lauter Regen unspielbar geworden. Zähneknirschend musste das Spiel deshalb auswärts in Stäfa ausgetragen werden. Am Abend mit Anpfiff um 20:00 Uhr. Bei eisigen Temperaturen. Langnau trat krankheits- und ersatzgeschwächt mit 11 Mädchen an, ohne Ersatzspielerinnen. Kurz nach Spielbeginn fiel mit dem ersten Angriff bereits das 1:0 für Stäfa. Dann vergab Langnau 2-3 sehr gute Chancen. Einmal war der Pfosten im Weg, einmal ging der Ball knapp über die Latte, einmal klärte eine Stäfa-Verteidigerin auf der Linie. Ana traf nach knapp 35 Minuten zum hoch verdienten 1:1 Pausenstand. Eine Spielerin konnte wegen Krämpfen nicht weitermachen; Langnau spielte wie schon gegen Blue Stars die zweite Halbzeit zu zehnt. 30 Sekunden vor Schluss ein Freistoss für Langnau. Goalie Andreia kommt nach vorn, schiesst und trifft! 2:1 Sieg. Ein wunderbarer Abschluss einer Herbstrunde mit drei Startniederlagen. Am Ende sind es 4 Siege und 5 Niederlagen. Nur 4 Punkte zu wenig für Platz 3. Und Stammverteidigerin Tamara fehlte verletzungsbedingt alle 9 Spiele. Das stimmt optimistisch für die Frühjahrsrunde 2020! Forza! (8.11.19)


 

 

2. Mannschaft mit Auswärtserfolg im letzten Vorrundenspiel

 

 

Unsere 2. Mannschaft gewinnt das letzte Spiel der Vorrunde auswärts gegen den FC Uitikon 2 klar mit 1:7 und steht damit als Gruppensieger der 5. Liga Gruppe 2 in der Vorrunde fest. Gratulation dem gesamten Team zu diesem schönen Teilerfolg.

Damit hat sich unser Team auch für eine der drei für die Rückrunde neu zusammengestellten Gruppen, die die Aufsteiger in die 4. Liga unter sich ermitteln, qualifiziert.

 

 

HEIMSIEG ZUM ABSCHLUSS:


Die Juniorinnen C gewinnen gegen den FC Thalwil im letzten Spiel der Herbstrunde 2:1 (1:0). Ilenia di Santo trifft zum 1:0 Pausenstand. Thalwil kann ausgleichen, doch fünf Minuten vor Schluss wird Langnau a/A ein Penalty zugesprochen: Soraya Havel trifft zum 2:1! Die C-Juniorinnen landen in ihrer erst zweiten Saison als junges Team dank vier Siegen, darunter einem beeindruckenden 3:1 Auswärtssieg (!) gegen den Herbstmeister Birmensdorf und einem Unentschieden gegen das zweitplatzierte Oetwil, auf dem guten 5. Schlussrang. Auch gegen Horgen (Platz 4) hat Langnau 4:1 gewonnen. Die Punkte liegen gelassen haben die Langnauerinnen damit leider v.a. gegen Teams in der unteren Tabellenhälfte, etwa 1:5 gegen Niederweningen (Rang 7) oder 1:3 gegen Affoltern (Rang 8). (2.11.2019)

 

 

Jahresversammlung unserer Veteranen

 

Wiederum fand die Jahresversammlung unserer Veteranen im Clubhaus Sihlmatte statt. Neben den angregten Diskussionen kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Die Familie Pagnotta trug mit dem guten Essen viel zur guten Stimmung bei. 

 

FC Langnau 1 gewinnt Derby gegen den FC Adliswil 2 mit 2 : 1

 

 

Beide Mannschaften beginnen das Derby konzentriert und lassen dem Gegner nur wenig Raum für schöne Spielzüge. Nach gut 30 Minuten kommt Langnau durch einen klaren Penalty zur ersten Grosschance noch vor dem Halbzitpfiff in Führung zu gehen. Der Adliswiler Torhüter ahnt jedoch die richtige Ecke und kann den Elfmeter abwehren. Damit steht es zur Halbzeit 0 : 0. Nach der Pause werden die Langnauer stärker und gehen nach 10 Minuten durch einen präzisen Schuss ins hohe lange Toreck verdient 1 : 0 in Führung. Wenige Minuten später wiederum durch einen Elfmeter, der diesmal souverän verwandelt wurde, bedeutete dann der zu diesem Zeitpunkt beruhigende 2 : 0 Vorsprung für die besser in die zweite Halbzeit gestarteten Langnauer. Weitere Chancen zum vorentscheidenden 3 : 0 verpassten die Langnauer danach und so mussten die Sihltaler nach dem Anschlusstreffer der Adliswiler zum 2 : 1 zehn Minuten vor Spielende nochmals um den Sieg zittern. Mit vereinten Kräften konnte unser Fanionteam den knappen Vorsprung halten und ging als verdienter Sieger vom Platz.  

 

 

 


 
  zum Seitenanfang

 
Zürcher Kantonalbank
Pizza Dome Haslen
Zürcher Kantonalbank
Bank Thalwil
Müller Innendekoration AG
Jugend + Sport Vorbildlicher Verien